Hilfen zur Erziehung

 

Seit dem Jahr 2014 bietet der Verein "Mobile Jugendarbeit Dresden-Süd e. V." Leistungen der Hilfen zur Erziehung an.

 

Wir bieten folgende Hilfeformen nach SGB VIII an:

  • Erziehungsbeistand für Jugendliche (§ 30)
  • Sozialpädagogische Familienhilfe (§ 31)
  • Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung (§35)
  • Hilfe für junge Volljährige (§ 41)

 

Das Fachteam im Bereich der Hilfen zur Erziehung arbeitet ressourcen- und lösungsorientiert. Im Mittelpunkt steht grundsätzlich immer die/der Hilfesuchende mit ihrem/seinem aktuellen und individuellen Unterstützungsbedarf sowie der Blick auf vorhandene persönliche und familiäre Ressourcen. So suchen wir die HilfeempfängerInnen in ihrem häuslichen Umfeld auf und begleiten bzw. unterstützen und beraten so alltagsorientiert an den tatsächlichen Bedarfen der Familie oder des einzelnen Kindes oder Jugendlichen.

 

Im Rahmen der Leistungserbringung wird besonders großer Wert auf die Nutzung bestehender Netzwerkressourcen gelegt. So können beispielsweise durch die Anbindung von Hilfeempfängern an Vereinsangebote wie Mobile Jugendarbeit, Jugendhaus, Schulsozialarbeit, Kindertreff und sportliche Jugendarbeit Synergieeffekte besonders optimal genutzt werden.

 

Im Rahmen von Hilfen zur Erziehung

  • stehen wir für Gespräche und allgemeine Lebensberatung zur Verfügung
  • informieren wir über rechtliche Fragen
  • vermitteln wir zu spezifischen Beratungs- und Unterstützungsangeboten
  • stehen wir begleitend bei Ämter- und Behördengängen zur Seite, z. B. auch Polizei, Gericht, Jugendgerichtshilfe
  • geben wir Hilfestellung bei der Bewältigung von Alltagsorganisation und unterstützen bei der Absicherung des Lebensunterhalts, der Schuldenbewältigung, bei der Wohnraumsicherung u.v.m.

 

Kontakt:

 

Mobile Jugendarbeit Dresden-Süd e.V.

Bereich Ambulante Hilfen

Franklinstr. 19

01069 Dresden

 

Tel.: 0351-4032236

Fax: 0351-4032236

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ansprechpartner für nähere Informationen und/oder Fallanfragen ist Ullrich Seipelt.

Mobil: 0172 - 76 95 802.

 

Wir beraten gern über Voraussetzungen und Ablauf einer Hilfe zur Erziehung im Rahmen eines Erstgespräches.